Die Triologie von Simon Beckett - Schaurig schön

Veröffentlicht auf von Anabell Sensationell

link Grade fängt es an zu schneien, fängt auch meine Nase wieder an zu laufen.

Ich versteh nicht, wieso es jetzt schon wieder schneien muss.

In meinen Träumen ist schon Sommer und ich liege schön im Garten und Papa grillt die Käse-Krakauer und was es da noch alles schönes gibt.

Und jetzt fängt es einfach an zu schneien.

Seh ich nicht ein.

 

Bei solchem Wetter, weiß man nie wirklich was mit seiner Zeit anzufangen.

Da es mir in letzter Zeit nicht all zu gut geht, da ich schon wieder ganz oft Migräneschmerzen habe, verbringe ich auch den ganzen Tag in meinem Bett.

Ich höre dann gerne Hörbücher oder sowas, weil ich eigentlich nicht gerne Fernsehen schaue.

Vorallem mit Kopfschmerzen macht das überhaupt keinen Spaß.

Ich habe hier jetzt heute mal meine drei Lieblingshörbücher für euch aufgelistet.

 

chemie.jpg

 

kalte

 

leichenblasse.jpg

 

 

Diese Triologie von Simon Beckett ist wirklich nur zu empfehlen.


In den Büchern geht es um einen forensischen Antrophologen, der in verschiedene Mordfälle verwickelt wird.

Falls ihr nicht wisst, was das ist.

Das ist ein Mann, der Leichen untersucht. Wann, wie, warum sind sie gestorben.

Natürlich ist das nicht sein ganzer Spielraum, aber wenn ihr reinhört/lest, wird es euch schon klar.

 

Ich finde einfach die Art und Weise, wie die Bücher geschrieben sind wundervoll.

Schon fast sachlich grausam.

 

Wirklich schaurig schön anzuhören.

 

Ich hatte mir erst überlegt, euch hier noch eine Inhaltsangabe zu schreibe, aber ich denke ich werde es lassen.

Falls ihr gerne solche Genres hört, werdet ihr die Bücher lieben.

Schließlich sind es Klassiker.

 

Viel Spaß damit !

 

Leseprobe: Chemie des Todes


 

 

Leseprobe: Kalte Asche

 

 

 

Leseprobe: Leichenblässe

signatur



 

 


Veröffentlicht in Meine Empfehlungen

Um über die neuesten Artikel informiert zu werden, abonnieren:

Kommentiere diesen Post